Große Brennessel

Urtica dioica

Standort:
Flußufer, Gärten, Schuttplätze, Wegränder.

gesammelt wird das ganze Kraut.
Zeitraum: Mai / Juni.

Wirkstoffe:
Amine, Mineralstoffe, Triterpene, Vitamine.

Zubereitung:
1 -2 Teelöffel zerkleinertes Brennesselkraut in 1/4 Liter Wasser 5 Minuten kochen.

Anwendung:
Allgemein unterstützt Brennesseltee die Entschlackung und Ausscheidung von Giften, wirkt blutreinigend sowie gegen Rheumabeschwerden und Ödeme.
Bei Gicht, Rheuma, Erkrankungen der Niere, Prostatabeschwerden 3 Tassen Tee über den Tag verteilt einnehmen

Schlagworte

[Dieser Inhalt steht auf mobilen Endgeräten nicht zur Verfügung.]

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Linkseite | Sitemap | Mobile Version